0 auf 100

0 Werksangaben: Chrysler 300C – 2.7 V6 193 PS / 257 Nm / 0-100 km/h Sedan: 11,6 s / Touring: 11,1 s Chrysler 300C – 3.5 V6 249 PS / weiterlesen…

ABS

0 ABS= Anti Blockier System Verhindert beim Bremsen durch ein elektronisches Steuersystem das Blockieren der Räder Das ABS besteht aus einem Steuergerät und Sensoren an den Rädern Die Sensoren melden weiterlesen…

AGR

0 AGR = Abgasrückführung wird zur Minderung der Emission von Stickoxiden (NOx) verwendet, welche bei der Verbrennung von Kraftstoff in Ottomotoren, Dieselmotoren, Gasturbinen, Heizkesseln usw. entstehen. Die Anwendung der AGR weiterlesen…

Anzugsmomente / Drehmomente

0 Hier findet ihr eine Sammlung der bekannten Anzugsdrehmomente für die verschiedenen Bauteile am Dicken: ACHTUNG: Die Angaben sind nicht verbindlich Bereich Drehmoment Serien Alufelgen ADW und RWD 130 – weiterlesen…

Auspuff

0 Für Chrysler und Dodge LX-Fahrzeuge gibt es neben den Serienauspuffanlagen auch diverse Zubehöranbieter (Aftermarket). Teilweise sind auch Kombinationen aus Serien und Zubehöranlagen möglich (Serienanlage mit Zubehör Endtöpfen, Cut Outs, weiterlesen…

Außenspiegel

0 Der Dicke hat zwei Außenspiegel, die elektrisch verstellbar sind. Bei neueren Modellen können die Spiegel auch elektrisch angeklappt werden. Nachrüstbare elektrisch einklappbare Spiegel sind z. B. in England zu weiterlesen…

AWD

1+ AWD = ALL WHEEL DRIVE = Allradantrieb Den Chrysler 300C, den Dodge Magnum und Dodge Charger gab es auch als AWD. Dieser hat ein paar Besonderheiten worauf hier eingegangen weiterlesen…

Bernds Bremse

0 Hochleistungsbremsanlage für den Chrysler 300C, Dodge Magnum und Dodge Charger – adaptiert aus dem Audi RSR – in gleicher Bauweise eingesetzt von BMW beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Es handelt weiterlesen…

Betriebsmittel

0 http://www.300c-forum.de/forum/informationen-service-support/dickipedia/30614-suche-daten-betriebsmittel Motoröl: 3.0 CRD Füllmenge 9,5l incl. Filter (Spezifikation MB 229.31 und 229.51) 2.7 V6 Füllmenge 5,7l 3.5 V6 Füllmenge 5,7l 5.7 V8 Füllmenge 6,6l 6.1 SRT Füllmenge 6,6l weiterlesen…

Bezel

0 Eine Bezel (sprich: Biesl) ist der englische Begriff für eine Sichtblende. Hier im 300C-Forum und im Dickipedia wird vom Bezel geredet, wenn die Blende auf der Mittelkonsole gemeint ist, weiterlesen…

Blastin Bob’s

2+ Blastin Bob’s Fat Pipes sind einfache Auspuffrohre, die anstelle der Serien-Endtöpfe montiert werden. Dies bewirkt einen röhrenden Sound und ist somit eine günstige Alternative zu kompletten Auspuffanlagen. Für die weiterlesen…

Bremsen

1+ Die Bremsscheibe ist der radseitige Teil einer Scheibenbremse, auf die die Bremsbeläge des Bremssattels wirken, um eine Drehbewegung zu verzögern. Sie ist kreisrund und besteht aus der eigentlichen Bremsfläche weiterlesen…

Chirp-Modul

0 Wenn dieses Modul eingebaut ist, wird beim Ent- und Verriegeln des Dicken mit der Funkfernbedienung ein akkustisches Signal abgespielt (öffnen einmal, schließen zweimal).

Demontage

0 Inhaltsverzeichnis 1 Front 1.1 Grill 1.2 Frontschürze 1.3 Scheibenreinigungsdüsen 1.4 Scheinwerfer 1.5 Dämpfer Motorhaube 2 Seiten 2.1 Außenspiegel 2.2 Seitenschwellerabdeckung 2.3 Seitenmarkierungsleuchten 2.4 Seitenblinker 2.5 Türgriffe 2.5.1 Vorne 2.5.2 Hinten 3 Heck 3.1 Chrysler-Schwinge 3.2 Dämpfer Hecklappe 3.2.1 Sedan 3.2.2 Touring 3.3 Rückleuchten Touring 3.4 Rückleuchten Sedan 3.5 Dritte Bremsleuchte weiterlesen…

DIE Schraube

0 Wer mag was dazu schreiben? http://www.300c-forum.de/forum/informationen-service-support/dickipedia/11614-die-schraube  

Easter Eggs

1+ Als Easter Eggs – also Ostereier – werden undokumentierte Software-Features bezeichnet, die man quasi „aus Versehen“ mal entdeckt hat und die nicht unbedingt jeder weiß. Hier eine Auflistung der weiterlesen…

EVIC

0 Das EVIC ist der Bordcomputer des Dicken. Die Anzeige befindet sich oben mittig in den Armaturen, die Bedienung erfolgt über die Lenkradtasten. Die Basisebene des EVIC zeigt Fahrtrichtung (gemäß weiterlesen…

Fächerkrümmer

1+ Allgemein Allgemeine Details und Erklärungen siehe Wikipedia.\\ https://de.wikipedia.org/wiki/F%C3%A4cherkr%C3%BCmmer Unsere Motoren haben Werksseitig normale Krümmer verbaut, ausgenommen sind hier die SRT Modelle welche ab Werk kurze Fächerkrümmer verbaut haben. Die weiterlesen…

Farbcodes

0 Englisch: Paint Codes Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeines 2 Lackierung 3 Bezugsquelle für Lack 4 Felgen 5 Interieur 6 Bildmaterial Allgemeines Der Farbcode ist bei den genannten Fahrzeugen in der Fahrertüre auf dem Daten-Aufkleber zu finden. Dort weiterlesen…

Fehlercodes / Fehlermeldungen

1+ P0001 Fuel Volume Regulator Ctrl Circ/Open P0002 Fuel Volume Regulator Ctrl Circ Range/Perf P0003 Fuel Volume Regulator Ctrl Circ Low P0004 Fuel Volume Regulator Ctrl Circ Hi P0005 Fuel weiterlesen…

Felgen

0 Inhaltsverzeichnis 1 Felgen 2 Abmessungen 2.1 Felgendurchmesser 2.2 Felgenbreite 3 Einpresstiefe 4 Spurplatten 5 Mittenlochzentrierung 6 Zentrierringe 7 Lochkreis 8 Radmutter/Radbolzen 9 Anzugsdrehmoment 10 Adapterplatte 11 Rad – Reifenkombination weiterlesen…

Gefahrenbremslicht

0 Das Gefahrenbremslicht dient dazu, den Hintermann/Frau bei Aufleuchten der Bremslichter darauf aufmerksam zu machen, dass gerade eine Vollbremsung eingeleitet wird. Dies wird durch schnelles Flackern der Bremslichter signalisiert. Bei weiterlesen…

Gurt

1+ ACHTUNG: DER GURT IST EIN SICHERHEITSRELEVANTES FAHRZEUGTEIL UND DER GURTANLEGEHINWEIS SOLLTE NICHT ENTFERNT WERDEN! Das Gurtgebimmel lässt sich abschalten. Diese Anwendung funktioniert auf jeden Fall, falls es beim ersten weiterlesen…

Hardyscheibe

0 Zwischen Getriebe und Kardanwelle, sowie zwischen Kardanwelle und Differenzial sitzen jeweils 2 flexible Scheiben. Diese nennen sich Hardy-Scheiben. Hardyscheiben für Chrysler 300C 5,7 Liter BJ ab 2005: Hinten:05166338AA (Schraubensatz Hinten muss unbedingt weiterlesen…

Heckklappentaster für Touring

0 Vielen Dank an hotrod! Thread im Forum: http://www.300c-forum.de/forum/informationen-service-support/dickipedia/31122-heckklappentaster-im-innenraum-am-touring Viele ärgern sich, dass der Touring keinen automatischen Heckklappenöffner im Innenraumnun hat. Nach dieser Modifikation kann man den orginalen Heckklappentaster ODER weiterlesen…

Isofix

0 Isofix bezeichnet ein sicheres und einfach zu bedienendes Befestigungssystem für Kindersitze und Babyschalen in Kraftfahrzeugen. Das Isofix-System ist im Standard ISO 13216 der International Organization for Standardization normiert; daher weiterlesen…

KFZ-Steuer

0 Fahrzeuge mit Erstzulassung bis 30.06.2009 ohne Abgasnorm Euro5 werden ausschließlich über die Hubraum-Besteuerung berechnet. (Quelle Wikipedia) Allgemein gilt die Berechnungsgrundlage für die co2 Besteuerung: Erstzulassung von 01.07.2009 – 31.12.2011 weiterlesen…

Klimabedienteil

2+ VIELEN DANK AN FORUMSMITGLIED SMOKER FÜR DIESEN BEITRAG. Thread im Forum: http://www.300c-forum.de/forum/elektronik-tuning-werkstatt-und-umr%C3%BCstung/elektronik/22655-klimabedienteil-anleitung-beleuchtung-reparieren-in-originaler-lichtfarbe Neulich hatte ich versucht, mein Klimabedienteil mit weißen LEDs (+originale Silikon-Mütze) instand zu setzen. Das Resultat war weiterlesen…

Lambdasonde

0 Die Lambdasonden sitzen jeweils vor und nach dem Katalysator. Die Sonde vor dem Katalysator ist wichtig für die Motorsteuerung, um das richtige Gemischverhältnis zu berechnen. Die Sonde nach dem weiterlesen…

Lenkrad wechseln

0 Hallo zusammen, aus gegebenem Anlass habe ich hier eine kleine Anleitung wie man das Lenkrad tauschen kann. Das ist sinnvoll wenn man z.B. sein Lenkrad neu beledern lassen möchte. weiterlesen…

Leuchtmittel

0 Artikelnummern der Leuchtmittel Blinker vorne = 3757/AKPY27/7W (Lampenfassung DE W2,5x16q) Blinker hinten = 3757/P27/7W (Lampenfassung DE W2,5x16q) Einstiegsbeleuchtung = 562 Einstiegs-/Leseleuchte hinten = W5W / T10 (Lampenfassung DE W2,1×9,5d) Fernlicht = 9005/HB3 weiterlesen…

Lichtautomatik

2+ Achtung, die Lichtautomatik hat nichts mit dem Thema Tagfahrlicht zu tun, sondern ausschließlich mit dem sich bei Dunkelheit automatisch einschaltenden Abblendlicht ! Inhaltsverzeichnis 1 Jeder Dicke hat die Lichtautomatik! 2 weiterlesen…

Motoröl

0 Werksempfehlungen Chrysler / Dodge: 3.0 CRD – 5W30 —> Füllmenge 9,5l incl. Filter (Spezifikation MB 229.31 und 229.51): Link MB BeVo 2.7 V6 – 5W20 (US-Modell) 5W30 (EU-Modell) —> weiterlesen…

Ölmessstab

1+ Da des öfteren der Griff des Ölpeilstabes abbricht und der Rest nur noch mühsam aus dem Rohr entfernt werden kann, hab ich meinen Griff umgebaut. Das Oberteil (die Grifföse) weiterlesen…

Pinky

0 Es kann vorkommen, dass sich der Automatikhebel nicht mehr aus der Stellung P bewegen lässt. Dies liegt in der Regel daran, dass ein kleines pinkfarbenes Plastikteil, von uns Pinky weiterlesen…

Querlenker

0 DANKE AN EIN FORUMSMITGLIED, DAS NICHT GENANNT WERDEN MÖCHTE, FÜR DIESEN BEITRAG!!! Teilenummern: SRT8: 5290828AA – Rechts; 5290829AA – Links (beides auch AB) – Alle anderen ohne AWD: 4782612AC weiterlesen…

Räder

1+ Siehe auch: Felgen Radmuttern Felgen sind doppelt drin, wenn sie auf verschiedenen Dicken drauf sind (300C Sedan/Touring, Magnum, Charger, Challenger), verschiedene Größen haben oder das Finish anders ist. 2013er Dodge weiterlesen…

Radmuttern

0 > Gewinde 14 x 1,5 > Kegelbund 60° > Gesamtlänge 35mm > Gewindelänge 30mm > Schlüsselweite 19 > Anzugsdrehmoment 135Nm   Wenn die Radmutter durchdreht, also sich die Chromhülle weiterlesen…

Rettungsdatenblätter

1+ Für jeden Wagen gibt es Rettungsdatenblätter. Diese enthalten Informationen für die Rettungskräfte um eine eingeklemmte Person schnell befreien zu können. Empfohlen wird die Aufbewahrung hinter der Sonnenblende. Rettungsdatenblatt-Chrysler-300C-Limousine-ab-2005 Rettungsdatenblatt-Chrysler-300C-Kombi-ab-2005 weiterlesen…

REW

0 Radio mit Navigation: RER REW Diese Modelle gehören zur Familie MyGIG. RER und REW sind identische Geräte, wobei „R“ für den nordamerikanischen und „W“ für den europäischen Markt bestimmt weiterlesen…

Rücklichtreparatur

0 Benötigte Hilfsmittel: Sikaflex/Silikon Silikonpistole Kreppband Spüliwasser Zahnstocher Nach dem Ausbau des Rücklichts sollte man zuerst herausfinden, an welcher/welchen Stelle/Stellen das Rücklicht undicht ist. Dazu lässt man die Fassung der weiterlesen…

Schaltkulisse

0 Schaltkulisse Inhaltsverzeichnis 1 Unterschiede Modelljahre/Getriebe 2 Modifikationen der Mitglieder 3 Demontage 4 Umbau Schaltknauf Unterschiede Modelljahre/Getriebe 4-Gang-Automatik Baujahre 2004-2006: Baujahr 2007: Baujahre 2008-2010: Modifikationen der Mitglieder Raptor Shifter (Billet weiterlesen…

Servoöl

0 MOPAR Power Steering Fluid +4 Hier muss noch Text rein…

Sicherungen

3+ Sicherungen im Motorraum / bis Baujahr 2007: Steckplatz Sicherung Beschreibung 1 20 A Gelb Fernlicht rechts 2 15 A Dunkelblau Verstellbare Pedale 3 20 A Gelb Hupe 4 25 weiterlesen…

Startech

0 Die „Startech Cars GmbH“ ist ein Unternehmen aus Bottrop, das hauptsächlich im Bereich Fahrzeugoptimierung, vor allem für Chrysler, Jeep und Dodge tätig ist. Startech ist ein Tochterunternehmen der CRD weiterlesen…

Tachoumbau

0 Tachoumbau Dodge Magnum & Charger 1. Verkleidung unter Lenkrad demontieren Drei Schrauben lösen und dann die geklipste Verkleidung abziehen. 2. Verkleidung des Tachos demontieren Stecker des Lichtschalters abziehen. Schrauben weiterlesen…

Tank

0 Herstellerangaben: CRD – Prospekt: 72 Liter CRD/3.5AWD/5.7 HEMI – Prospekt: 71 Liter CRD – Bedienungsanleitung: 78 Liter Benziner – Bedienungsanleitung: 72 Liter Einbauort: vor der Hinterachse Form: „Hundeknochen“ –> weiterlesen…

Türscharniere ersetzen

0 Da der Rückhaltemechanismus meiner Fahrertür defekt gewesen ist, wurde das (die) Türscharniere ersetzt. Eine Änderung des Scharniers bedingt das beide Scharniere ersetzt werden müssen. Bei der Alten Version wird weiterlesen…

Verteilergetriebe / Transfer Case

0 In den AWD Varianten ist nach dem Getriebe ein Verteilergetriebe (Kurz VTG) angeflanscht. Über dieses VTG wird die Verbindung zum vorderen Diff und den Antriebswellen bewerkstelligt. Der Name des weiterlesen…

VIN – Vehicle Identification Number

0 Die VIN – Vehicle Identification Number (deutsch Fahrgestellnummer) beinhaltet diverse Informationen, anhand derer man z.B. Baujahr und Produktionsstätte erkennen kann. Ebenso kann man über die VIN Informationen über die weiterlesen…

Wartung

0 Wartungsprotokolle siehe dickipedia.de/wiki/wartungsprotokolle/ Inhaltsverzeichnis 1 Ölwechsel / CRD 2 Ölwechsel / 5.7 HEMI 3 Innenraumfilter wechseln 4 Zündkerzen wechseln 5 Getriebeölwechsel 6 Getriebespülung 7 Kühlmittelwechsel 8 Kühlmittelsystem spülen 9 weiterlesen…

Wintertauglichkeit

1+ Im Gegensatz zum AWD (Allrad), sind die RWD-Modelle (Heckantrieb) nur begrenzt für den Winterbetrieb zu empfehlen. Es gibt zwar reichlich Meinungen, die vermitteln wollen, dass die RWD-Modelle ein wunderbares weiterlesen…

Xenon

0 HDI = High Intensity Discharge Hochdruckentladung(-slampe) Hiermit ist die Xenon Birne D1S gemeint. Bei der Xenonbirne wird durch die Gasentladung mittels Elektronen aus der Kathode ein Lichtbogen in der weiterlesen…

Zündschlüssel

0 Zündschlüssel läßt sich nicht abziehen Es kann passieren, dass sich der Zündschlüssel in Stellung „P“ nicht mehr abziehen lässt. Fehler liegt dann am Zündschloss oder bei den späteren Baujahren weiterlesen…