Aufschliessen nicht möglich! (Zündmodul defekt?!)

1+

Eines Morgens kam ich zu meinem Dicken (Chrysler 300C CRD Bj 2007) und er ließ sich nicht aufließen – werder mit meinem 1ser noch 2er Schlüssel (per Funk).

Beim Aufschließen mit dem Schlüssel am Fahrerschloss ging natürlich die Alarmanlage los – Zünschlüssel ins Zünschloss – starten – stribt wieder ab. (Wegfahrsperre – eh klar)! Fahrt zum freundlichen Händler (Werkstatt) – prüfung der Schlüssel – beide ok! – Fazit lt. Werkstatt – „Zündmodul kaputt“ – Austauschen notwendig (Kosten ca. 1.600.- Euronen) Fahrzeug soll ich her schleppen!!!???
Auf die Frage – Sicherung vielleicht defekt? – keine Antwort!
Aus der Not heraus – wie schleppe ich ab – Abschlepphacken im Kofferaum – dieser ist jedoch versperrt da Alarmanlage aktiv – Hirnschmalz einschalten!!

Tatsächliche Ursache und Lösung:

Sicherung Nr.:14 im Kofferraum (Wegfahrsperre / Türenriegelung mit der Fernbedienung / Kombiinstrument) war defekt (10 A Rot)

Wie kommst du da dazu?:
1) Fahrertüre mit schlüssel aufsperren
2) Motorhaube öffnen
3) Sicherungskasten im Motorraum Nr. 3 für Hupe – 20 A Gelb entfernen ( dann ist´s mal leise)
4) Beifahrersitzt noch vorne stellen und Lehne gerade oder nach vor stellen
5) Nach hinten klettern und Rücksitzlehnen nach vorne klappen
6) In den Kofferraum klettern und die Notverriegelung betätigen (Kofferraum geht nun auf)
7) Von aussen den Kofferraum öffnen und dir Zugang zum Sicherungskasten verschaffen
8) Sicherung Nr. 14 für Wegfahrsperre / Türenriegelung mit der Fernbedienung / Kombiinstrument – 10 A Rot tauschen

ALLES FUNKT WIEDER  – also 1.600.- Euronen erspart!

Ich hoffe ich konne Euch helfen 😉
Euer „Eisana“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.