Schwachstellen

0

In diesem Beitrag sind die bekannten Schwachstellen des Dicken im laufenden Betrieb aufgelistet. Diese Liste kann ausgedruckt ein hilfreiches Werkzeug bei der Besichtigung eines Dicken sein!

Hinweis: Diese Mängel können VEREINZELT, müssen aber nicht generell bei Dicken auftreten.

Inhaltsverzeichnis

Vorderachse

  • vordere Querlenker (äußert sich durch dumpfes Poltern bei Schlaglöchern)
  • kleine Stabilisatorstange (äußert sich durch permanentes Klopfen)
  • obere Dreieckslenker (äußert sich durch Knarzen beim Ausfedern)
  • Zugstange mit Traggelenk (äußert sich durch metallisches Schlagen beim Wenden auf Unebenheiten und Quietschen beim Lenken sowie Ein- und Ausfedern)
  • Spurstangenköpfe
  • Stabilisatorbuchsen
  • Lenkgetriebe (Geräusche)
  • verzogene Bremsscheiben (äußert sich durch Lenkradschlagen beim Bremsen bei ca. 100 km/h)
  • Stoßdämpfer verschleißen schnell

Hinterachse

  • Feststellbremse ohne große Funktion
  • Stoßdämpfer verschleißen schnell

Drallklappenstellmotor

  • Drallklappen-Stellmotor defekt (3,0l CRD) durch Öldämpfe der Kurbelgehäuseentlüftung, die sich im Ansaugrohr niederschlagen und mangels Dichtigkeit raustropfen


Ansaugbrücke mit geöffneten und geschlossenen Drallklappen (Begriffsunsinn: Drallkanäle immer offen, Füllkanal wird mit Klappe geregelt):

AUF:

ZU:

  • Motor startet nicht mehr, wenn er beim DPF-Regenerationsvorgang abgestellt wird (3,0l CRD) siehe DPF / Dieselpartikelfilter
  • Motor geht aus beim Schalten des Getriebes von D auf R (2,7/3,5l)
  • Motor geht aus bei Betrieb von vielen Verbrauchern und Lenkeinschlag (2,7/3,5l)
  • gerissener Krümmer (3,5l und 5,7l – hier wegen Verwindung durch Zylinderabschaltung)
  • Doppelwandung im Auslasskrümmer bricht ab bzw. ermüdet (3,0l CRD)
  • Bei falschem Öl kommt Warnlampe MDS Problem (Zylinderabschaltung bei den V8)
  • Kraftstoffschlauch bekommt Riss an einem Knick in der Nähe des Öleinfüllstuzen (3,0l CRD)
  • Thermomechanisches Problem: Risse in der Kolbenkrone und später Löcher im Kolbenboden (3,0l CRD mit höherer Laufleistung, Kolben: Nural 8340E)

Doppelwandung im Auslasskrümmer:

Riss in der Kolbenkrone:

Kolbenloch:

Abgasanlage

  • Katalysator nicht vollgasfest (ältere 3,5l Modelle)

Getriebe

  • mangelhafte Wartung und unterlassene Ölwechselintervalle (60Tkm)
  • Wassereintritt ins Getriebe über Ölpeilstab-Stutzen
  • ATF im Getriebestecker durch defekten Dichting der Führungsbuchse
  • Drehmomentwandler defekt (Getrieberuckeln)
  • Verteilergetriebehauptwelle + Verbindungszahnrad ausgeschlagen (AWD Modelle —> Achtung: Mercedes Benz Ersatzteil)
  • Mahlgeräusche bei starkem Lenkeinschlag durch Kupplungsplatte im Differenzialgetriebe beim AWD
  • Getriebeschaden durch zu kleinen Ölkühler (bei den V8 HEMI Motoren)
  • Schlag auf Antriebsstrang beim Schalten von P auf D
  • Durch Bruch der Getriebeentsperrungsmechanik kein Schalten aus Stellung „P“ möglich. Siehe auch Pinky

Antriebsstrang

  • Hardyscheiben an der Kardanwelle ausgeschlagen

Räder

  • Lackproblematik an den original Aluminiumfelgen bis 2007 (Felgen „blühen“)
  • Kappen von den original Radmuttern lösen sich
  • defekte Reifendrucksensoren / RDS

Karosserie

  • Wassereintritt an der Touring-Heckklappe (an der großen Gummilippe am Dachabschluß)
  • Easy-Entry Funktion öfters gestört
  • klapperndes Schiebedach
  • nachgebende Dämpfer Motorhaube/Heckklappe (besonders beim Touring wegen schwerer Klappe)
  • Blechabdeckungen außen an B/C Säule rosten durch

Klimaanlage

  • Klimaanlage beim Dieselmotor schaltet bei ca. 180km/h bzw. 200km/h ab (ungünstige Luftführung am Unterboden. Einbau modifizierter Kunststoffunterbau, siehe auch TSB)
  • Klimasensor (kleines Loch unter dem Radio) verdreckt oder verdeckt, dadurch falsche Klimatätigkeit

Beleuchtung

  • flackernde Xenonbrenner
  • milchig werdende Scheinwerfergläser
  • angelaufene Scheinwerfergläser
  • Kondenswasser in Frontscheinwerfern
  • Kondenswasser in Rückleuchten (Touring)

Innenraum

  • Steuerungs-„Joystick“ vom REJ-NAVI defekt (leiert im Laufe der Zeit aus)
  • DVD-NAVI-Laufwerk REJ mit Leseproblemen (verschmutzt im Laufe der Zeit)
  • Ledersitze verschleissen schnell (Billigleder)
  • defekte Sitzheizung
  • defekte Birne am Klimabedienteil
  • Schalter für Heckwischer Touring funktioniert nur nach ganz festem Drücken

Alltagsprobleme

  • Lichtsensor (bei Lichtautomatik) schaltet das Licht sehr spät bzw. gar nicht ein (trotz Empfindlichkeitseinstellung)
  • schnell verschmutzende Aussenspiegel
  • schnell verschmutzende Heckklappe/Kofferraumdeckel durch ungünstige Luftströme
  • verschmutzende Seitenschweller an der Oberkante (Sedan)
  • Regensensor Scheibenwischer (Wischer wischt beim Blinken die trockene Scheibe)
  • Abklappfunktion rechter Außenspiegel versagt

Benutzer: Tom300C 12:15, 11. Jan. 2011 (UTC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.