Kompass kalibrieren

0

Fehlerhafte Kompassanzeige im EVIC / „CAL“ neben Kompassanzeige

Der Kompass in unseren Dicken ist (mit Sicherheit) ein Fluxgate-Kompass. Das sind, im Gegensatz zu den mechanischen Magnetkompassen ein elektronischer Kompass, welcher mit Hallsensoren arbeitet. Diese reagieren auf das Magnetfeld der Erde (oder anderen Eisenblöcken in der Nähe). Kreiselkompasse sind ebenfalls mechanisch, aber im Auto nicht einsetzbar, da erstens zu groß und zweitens zu teuer. Diese werden in Flugzeugen eingesetzt. Alle mechanischen Kompasse benötigen eine kardanische Aufhängung, deshalb sind sie im Auto nicht einsetzbar.

Der Fluxgatesensor sitzt in der Deckenkonsole.

Sollte im EVIC die Anzeige der Richtungen nicht (mehr) stimmen, kann man den Kompass neu justieren. Dazu fährt man langsam einen oder mehrere Vollkreise, bis die „CAL“-Anzeige erlischt.

Den Vollkreis macht man dann, wenn der Kompass einen Deviationsfehler hat. Der entsteht durch Eisenblöcke in der Nähe des Kompasses, z. B. Motorblock. Das muß einmalig kompensiert werden.

Vorgehensweise:

Automatische Kompasseinstellung

Der Kompass stellt sich automatisch ein, d. h. ein manuelles Justieren der Anzeige entfällt, Bei Neufahrzeugen erscheint die Kompassanzeige u. U. fehlerhaft, im EVIC-Display wird so lange „CAL“ angezeigt, bis der Kompass kalibriert wurde. Der Kompass lässt sich auch kalibrieren, wenn Sie (in offenem Gelände ohne große Metallgegenstände) mindestens einen Vollkreis (360 Grad) fahren, bis die Meldung „CAL“ im EVIC-Display erlischt. Der Kompass funktioniert nun normal.

Manuelle Kompasseinstellung

Erscheint der Kompass fehlerhaft und erscheint die Meldung „CAL“ im EVIC-Display nicht, muss der Kompass wie folgt manuell in den Kalibriermodus gebracht werden:

1. Schalten Sie die Zündung ein.

2. Die Kompass-Taste etwa zwei Sekunden lang gedrückt haften.

3. Die PFEIL-Taste drücken, bis „Kompass kalibrieren“ im EVIC angezeigt wird.

4. Um die Kaiibrierung zu starten, die FUNKTIONSWAHL-Taste kurz drücken. Im EVICDisplay erscheint die Meldung „CAL“.

5. Fahren Sie in einem offenen Gelände ohne große Metallgegenstände mindestens einen Vollkreis (360 Grad), bis die Meldung „CAL“ erlischt

Der Kompass funktioniert nun normal.

Benutzer: Bigeight 15:17, 25. Okt. 2012 (UTC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.