SRT

0

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Die Abkürzung SRT steht für Street and Racing Technology.

SRT ist der hauseigene Fahrzeugtuner der Chrysler Group LLC und entwickelt speziell für die Marken Chrysler, Dodge und Jeep leistungsgesteigerte, sportliche Versionen der jeweiligen Basismodelle.

Die von SRT entwickelten Fahrzeuge tragen alle das Kürzel SRT, gefolgt von der Anzahl der Motor-Zylinder. Im Falle der LX- und LC-Plattform lautet die zusätzliche Modellbezeichnung aufgrund des verbauten V8-HEMI-Motors somit: SRT8.

Vergleichbare Sportvariationen anderer Fahrzeughersteller sind zum Beispiel die M-Modelle von BMW oder die AMG-Modelle von Mercedes-Benz.

Fahrzeugmodelle

LX-Plattform

Chrysler 300C SRT8 (2005 bis heute (Sedan))

Dodge Magnum SRT8 (2005 bis 2008)

Dodge Charger SRT8 (2006 bis heute)

LC-Plattform

Dodge Challenger SRT8 (2008 bis heute)

Motor

6.1-Liter-SRT-HEMI-V8 (2005 – 2010)

Hubraum: 6.063 ccm / 370 cui

Leistung: 317 kW / 431 PS (425 hp) bei 6.000 U/min

Drehmoment: 569 Nm bei 4.600 U/min

Höchstgeschindigkeit: 265 km/h (elektronisch begrenzt)

Beschleunigung (0 auf 100km/h): 5,3 Sek.

Mit einer Vergrößerung des Zylinderdurchmesser um 3,5 mm auf 103 mm wurde der Hubraum des HEMI-Motors von 5.645 ccm auf stolze 6.063 ccm erweitert. Durch weitere Veränderungen des Motors, wie die Erhöhung des Verdichtungsverhältnis von 9,6:1 auf 10,3:1, neue Zylinderköpfe mit größeren Ventildurchmessern (in HEMI-Orange), eine geschmiedete Kurbelwelle, leichtere Kolben und verstärkte Pleuelstangen aus Sintermetall, überarbeitete Kühlmittelkanäle des Motorblocks, schwimmend gelagerte Kolbenbolzen mit Spritzölkühlung der Kolben sowie einem speziell modifizierten Aluminium-Ansaugkrümmer – angestimmt auf eine 2,75 Zoll Abgasanlage, entwickelt der SRT8 eine Motorleistung von 431 PS und ein Drehmoment von 569 Nm an der Hinterachse. Auf das Multi-Displacement-System (MDS – Zylinderabschaltung) wurde beim 6.1-HEMI-V8 bewusst verzichtet.


6.4-Liter-V8-392-HEMI (ab 2011)

Hubraum: 6.424 ccm / 392 cui

Leistung: 351 kW / 477 PS (470 hp) bei 6.000 U/min

Drehmoment: 637 Nm bei 2.900 U/min

Höchstgeschindigkeit: 278 km/h / 290 km/h (getriebeabhängig – Automatik / Manuell)

Beschleunigung (0 auf 100km/h): 4,5 Sek.

Ab 2011 wird der SRT8 mit dem neuen 6.4-HEMI-V8 ausgeliefert (aktuell nur der Dodge Challenger SRT8). In Gedenken an den „ersten“ HEMI-Motor trägt dieser ausstattungsabhängig teilweise die Zusatzbezeichnung 392 HEMI (Sonder-Edition). Im Gegensatz zum 6.1-HEMI-V8 wird der neue Motor mit einer variablen Nockenwellenverstellung sowie der bisher nur dem 5.7-HEMI-V8 vorbehaltenden Zylinderabschaltung MDS ausgestattet. Generell ähnelt dieser Motor mehr dem überarbeiteten 5.7-HEMI-V8 als dem 6.1-HEMI-V8.

Unterschiede Serie vs. SRT

Exterieur

– modifizierte Frontschürze mit integrierter Spoilerlippe (ohne Chromblenden)

– modifizierte Heckschürze (ohne Chromblenden)

– Kunststoffverbreiterungen an den Radläufen

– Außenspiegel in Wagenfarbe (nicht in Chrom)

– Türgriffe in Wagenfarbe (nicht in Chrom)

– Mopar SRT8 Black Mesh Grill (ab 2009)

– Alcoa Wheels SRT Felgen aus geschmiedetem, polierten Aluminium in 9Jx20 ET25,5 mit 245/45/20 (VA) und 255/45/20 (HA)

– SRT8-Emblem auf der Heckklappe

Interieur

– Alcantara-Teil-Leder-Sportsitze mit gesticktem SRT-Logo (bis 2007 SRT8-Logo) in Dark Slate Gray (bis 2007 nur für den SRT8 verfügbar)

– SRT8-Tacho bis 300 km/h

– Lederlenkrad mit Chromringen

– Lederschaltknauf

– Interieur mit Akzenten in Carbon-Optik

– High-Performance-Kicker-Speaker-System mit 13 Lautsprechern, Subwoofer und 322-Watt-Verstärker

– Performance-Funktionen im EVIC

Technik

– 6.1-Liter-SRT-HEMI-V8 Motor mit 317 kW / 431 PS

– Bilstein-Sportfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung

– 4-Kolben-Brembo-Bremsanlage mit geschlitzten und innenbelüfteten Bremsscheiben – 360 mm x 32 mm (VA) und 350 mm x 28 mm (HA)

– 2,75 Zoll / 70 mm Abgasanlage

– Wartungsintervall: alle 12.000 km – vollsynthetisches Motoröl 0W40 oder 5W40 – 6,6 Liter

Benutzer: Andi – 22:00, 10. Sep. 2011 (UTC)

Kommentar schreiben

Kommentar